"Wer den Blick nicht hebt, verpasst das Erhabene"
Kennst du dich am Nachthimmel aus?
 
"Sternbilder und Planeten kann man wie ein Buch lesen:
Sie erzählen von Tag und Nacht, Jahreszeiten und schaffen ein Erleben von zyklischen Abläufen.
Sterne sind auch Protagonisten von Geschichten, die seit Urzeiten erzählt und interpretiert werden. Dieses kosmische Buch mit all seinen Geschichten möchte ich gern mit euch teilen."
Durch Workshops zur Persönlichkeitsentwicklung in der Erlebnis- Wildnis- und Museumspädagogik biete ich Möglichkeiten den Sternenhimmel wieder lesen und sinnvoll interpretieren zu lernen.
Re-cycleyourself!
 Mit Re-cycling möchte ich bewusst machen, dass das Leben Zyklen unterworfen ist. 
Das Wissen um diese Zyklen und die bewusste Verbindung damit, schafft ein natürliches Flow im Alltag und ermöglicht eine Rückverbindung zu Natur und Kosmos.
 

Ein paar Rückmeldungen von Menschen, die bei mir in Füssen Sterngucken waren:

Als der archetypische Wassermann haben mich schon immer die großen Zusammenhänge fasziniert. Die Verbindung mit kosmischen Rhythmen, wie den Jahreszeiten, dem Mondrhythmus oder den Planetenzyklen stärkt und verwurzelt mich.

Seit 2009 in der Erwachsenenbildung tätig, integriere ich das Erfahrungswissen aus Pädagogik, Psychologie, Astronomie und Astrologie in meine Arbeit der Astropädagogik: 

Sie untersucht und widmet sich der Beziehung des Menschen zum Kosmos.

 

 

 

Studium der Erziehungswissenschaften/ Grundlagen und Beratung der Psychotherapie (Österreich/ Spanien)

Studium der Modernen und Traditionellen Astrologie bei Daniel Giamario, Chris Brennan (USA) und Mark Jones (UK)

Dozent für Deutsch als Fremdsprache

Langjährige Tätigkeit in Psychosozialen Arbeitsfelder

Bienenpädagoge

 

 

     

Kontakt

Michael Ferdinand Schnitzer - Trpin

T. +49 1577 8389906

mfschnitzer@gmail.com